Prof. Dr. Wilfried Feldenkirchen
 

ist seit 1990 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmens­ geschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg und seit 1992 wissenschaftlicher Leiter der SiemensForen. Geboren 1947 in Köln, studierte er Volkswirtschaft und Geschichte an den Uni­versitäten Bonn und Köln, promovierte 1974 zum Dr. phil. und war im Anschluss an seine Assistentenzeit in Bonn und Saarbrücken als Professor tätig, bevor er 1990 an die Universität Erlangen-Nürnberg wechselte. Sein Hauptarbeitsgebiet ist die Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Seit 1984 beratend für die Siemens AG tätig, initiierte er die Gründung der SiemensForen, deren wissenschaftliche Leitung er 1992 übernahm. So wurde das SiemensMuseum in München auf seine Anregung zum ersten SiemensForum weiterzuentwickeln und auch die Gründung der SiemensForen in Berlin und Wien geht auf sein Engagement zurück.

 



Lehrstuhl für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte der Universität Erlangen-Nürnberg

Siemens-Logo

zum nächsten Autor