Manfred Schmidt
 

ist Vorsitzender des Instituts für Markentechnik in Genf. Geboren 1943 absolvierte er in Berlin eine Ausbildung zum Fachkaufmann für Elektrotechnik. 1970 übernahm er die Geschäftsführung Marketing/Vertrieb von ITT Consumer Electronics Österreich und wechselte 1975 in die Geschäftsführung der ITT CE-Vertriebsgesellschaften Deutschland. Ab 1979 arbeitete er in verschiedene Positionen bei Telefunken, zuletzt als Vorsitzender der Geschäftsführung, bevor er 1985 zum Generaldirektor und später zum Vice President von Thomson CE (Telefunken, Saba, Nordmende) ernannt wurde. 1989 wechselte er als Senior Executive Vice President zu Nokia Consumer Electronics Europe, bis er 1993 das Institut für Markentechnik in Genf gründete und seinen Vorsitz übernahm. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen unter anderem in der strategischen und operativen Markenführung, in der Architektur von Mehrmarkensystemen und in Unternehmenssanierungen.

 


zum nächsten Autor