Nachstehend finden Sie ausgewählte weiterführende Literatur zum Thema

AAKER, D. A. (1996): Building Strong Brands, New York

AAKER, D. A./JOACHIMSTHALER, E. (2000): Brand Leadership, New York

BERGHOFF, H. (2004): Moderne Unternehmensgeschichte – Eine themen- und theorieorientierte Einführung, Paderborn

BERRY, N. C. (1988): Revitalizing Brands, in: The Journal of Consumer Marketing, vol. 5, H. 3/1988, S. 15–20

BLINDA, L. (2003): Relevanz der Markenherkunft für die identitätsbasierte Markenführung, in: Burmann, C. (Hrsg.): Arbeitspapier Nr. 2 des Lehrstuhls für innovatives Markenmanagement (LiM) der Universität Bremen – Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Bremen

BÖCHER, H.-G. (2001): Von „Leibniz“ bis „Du darfst!“, Die Marke als Devise, Markennamen als Spiegel ethischer und kultureller Leitbilder, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Die Marke. Symbolkraft eines Zeichensystems, Band 1, S. 159-196, Bern u.a.

BURMANN, C./BLINDA, L./NITSCHKE, A. (2003): Konzeptionelle Grundlagen des identitätsbasierten Markenmanagements, in: Burmann, C. (Hrsg.): Arbeitspapier Nr. 1 des Lehrstuhls für innovatives Markenmanagement (LiM) der Universität Bremen – Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Bremen

BUSS, E. (1997): Der Stellenwert der Tradition in Deutschlands Industrieunternehmen, Vortrag im Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

BROWN, S. (1999): Retromarketing: yesterday`s tomorrow`s today!, in: Marketing Intelligence and Planning, 17 (7), S. 363–376

BROWN, S. (2001): Marketing – The Retro Revolution, London

COLLINS, J./PORRAS, J. (2003): Immer erfolgreich, Die Strategien der Topunternehmen, S. 115-128, Stuttgart, München
DeChernatony, L./McDonald, M.H. (2003): Creating Powerful Brands, 3. Auflage Oxford

DEICHSEL, A. (2004): Markensoziologie, Frankfurt/Main

DIEZ, W. (2002): Markenprofil aus dem Museum, in: Auto-Marketing Journal, H. 3/2002, S. 16–21

DIEZ, W./LEHNER, C. (2003): Tradition und Marke – Ergebnisse einer explorativen Befragung, Forschungsbericht Nr. 24/2003 des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen/Geislingen, Geislingen/St.

EHMCKE, F.H. (1925): 160 Kennbilder, Eine Sammlung von Warenzeichen, Geschäfts-, Verlags- und Büchersignets, München

ESCH, F. R. (Hrsg.) (2005): Moderne Markenführung, 4. Aufl., Wiesbaden

ESCHENBACHER, K. (2004): Tradition trifft Innovation, in: Marketingjournal, H. 4/2005, S. 12–14

FELDENKIRCHEN, W. (2003): Siemens. Von der Werkstatt zum Weltunternehmen, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage, München, Zürich

FISCHER, O. (1999): Die Masche mit der Nostalgie, in: Manager Magazin, H. 6/1999, S. 176–183

FREESE, G. (1978): Marken mit Geschichte, Im Zeichen der Wikinger, in: Die Zeit, Hamburg, 15.12.1978.

GIESEFELD, TH. (1999): Die Transformation in der Automobilindustrie – Kontinuitätsmanagement als Versuch einer partiellen Synthese von Tradition und Innovation, Bamberg

GOTTSCHALK, B./KALMBACH, R./DANNENBERG, J. (2005): Markenmanagement in der Automobilindustrie – Die Erfolgsstrategien internationaler Top-Manager, Wiesbaden, 2. überarbeitete Auflage

GRIES, R. (2004): Aus Alt mach Neu, in: Harvard Business Manager, H. 2/2004, S. 12–15

GRIES, R./ILGEN, V./SCHINDELBECK, D. (1989): Gestylte Geschichte. Vom alltäglichen Umgang mit Geschichtsbildern, München

HANSEN, C. (1995): NIVEA, Entwicklung einer Weltmarke – dargestellt durch die Werbung 1911-1995, Hamburg

HELLMANN, K.-U. (2003): Soziologie der Marke, Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, 1679, Frankfurt

KELLER, K. L. (1999): Managing Brands for the Long Run: Brand Reinforcement and Revitalization Strategies, in: California Management Review, Vol. 41, H. 3/1999, S. 102–124

KILIAN, K. (2005): Wer hats erfunden?, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 6. September 2005, S. B2

KOLLER, CH./JANSEN, M. (2005): Geschäfte mit der Nostalgie. Mit Retro-Produkten kurbeln Unternehmen ihren Umsatz an. Wie Firmenchefs von dem Trend profitieren, in: das Unternehmensmagazin IMPULSE, Nr. 2/2005, S. 50

KLEIN, N. (2001): No Logo! der Kampf der Global Players um Marktmacht ein Spiel mit vielen Verlierern und wenigen Gewinnern, München

LIM, K./O’CASS, A. (2001): Consumer brand classifications: an assessment of culture-of-origin versus country-of-origin, in: Journal of Product and Brand Management, vol. 10, H. 2/2001, S. 120–136

MARQUARD, O. (2003): Zukunft braucht Herkunft, in: Zukunft braucht Herkunft – philosophische Essays, Stuttgart, S. 234–246

MEFFERT, H./BURMANN, C./KOERS, M. (2005): Identitätsorientierte Markenführung und praktische Umsetzung, 2. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Wiesbaden

MITCHELL, A. (1999): Retrospective branding, in Evans, M./Moutinho, L. (Hrsg.), Contemporary Issues oin Marketing, Basingstoke: Macmillan, S. 90–91

O. V. (2004): Retrotrend – der neue Wert der Tradition, in: Die neue Verpackung, H. 12/2004, S. 40–42

PEARCE, C. (1991): Designklassiker des 20.ten Jahrhunderts, Vaduz (Liechtenstein) und Zug (Schweiz)

PIERENKEMPER, T. (2005): Wirtschaftsgeschichte. Eine Einführung – oder: Wie wir reich wurden. München

POHL, H. (1991): Traditionspflege in der Automobilindustrie, Stuttgarter Tage zur Automobil- und Unternehmensgeschichte, Stuttgart

SAUERBREY, P. (2004): Vom Wert der Kultmarke – Anleitung zum Kultig-Sein, Sonderdruck Planung & Analyse – Zeitschrift für Marktforschung und Marketing, H. 2

SCHÄFER, K./KÖPPEN, J. (HRSG.) (2002): Dr. Oetker, Meilensteine einer Marke, Gütersloh 2002.

SCHAUDWET, C. (2003): Hauch von Ewigkeit, in: Wirtschaftswoche, Nr. 1/2 vom 2. Januar 2003, S. 80–82

SCHOLZ, K.-U. (1999): Rolle rückwärts: Die Retro-Masche, in: Design-Report, H. 6/1999, S. 16–24

SCHUG, A. (2003): History Marketing, Bielefeld

SCHUHMACHER, H. (1999): Die Vergangenheit läßt grüßen, in: Wirtschaftswoche Nr. 8 v. 18. Februar 1999, S. 56–63

SIEMENS, G., Der Weg der Elektrotechnik, Geschichte des Hauses Siemens, 2 Bde., Freiburg/München 1961.

STIEBNER, E/URBAN, D. (1988): Zeichen+Signets (Signs+Emblems), Eine Sammlung internationaler Beispiele, Herausgegeben in Zusammenarbeit mit „Novum Gebrauchsgraphik“, Band 1, München 1982, Band 2, München

THAKOR, M./KOHLI, C. (1996): Brand origin: conceptualization and review, in: Journal of consumer Marketing, Vol. 13, H. 3/1996, S. 27–42

URBAN, D. (1991): Markenzeichen+Firmensignets (Trademark,+Corporate Symbols): 2000 intern. Beispiele, Hrsg. in Zusammenarbeit mit „Novum Gebrauchsgraphik“, München

VÄTH-HINZ, H. (1985): Odol, Reklamekunst um 1900, Gießen

VOIGT, K.-I. (1995): Gegenwartsschrumpfung: Die Marke als Zeitanker, in: Absatzwirtschaft, 38. Jg., H. 11/1995, S. 56–61

WANSINK, B. (1997): Making Old Brands New, in: American Demographics, Vol. 19, H. 12/1997, S. 53–58

ZERNISCH, P. (1992): Relaunch prominenter Marken, in: Markenartikel, 54. Jg., H. 9/1992, S. 418–419