Auf dem Weg zur Weltmarke: Die Erfolgsstrategie des Familienunternehmens Faber-Castell

Die Glut bewahren – nicht die Asche. Nach diesem Motto leitet A.W. Graf von Faber-Castell, Vorstandsvorsitzender, das weltumspannende Unternehmen Faber-Castell, das als einer der führenden Hersteller von Produkten zum Schreiben, Zeichnen und kreativen Gestalten weltweit gilt und mit einer Jahresproduktion von knapp 2 Milliarden Blei- und Farbstiften der bedeutendste Hersteller von holzgefassten Stiften ist. Zum Unternehmen, das 1761 gegründet wurde und sich in 8. Generation noch immer in Familienhand befindet, gehören heute weltweit 19 Produktions- und Distributionsgesellschaften, die über 120 Länder beliefern. Der Unternehmenserfolg beruht auf einer konsequenten und nachhaltigen Markenführung, die auf den Werten der Tradition, höchsten Qualität („Best of the Class“), der Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Ideen und einem verantwortungsvollen unternehmerischen Handeln beruht.